Home         Förderverein         Projekte         Partner         Presse         Impressum         Datenschutz



Der Laga-Verein gibt nicht auf
aus Lausitzer Rundschau vom 20.12.2017

Spremberg. Absage der Landesgartenschau enttäuscht, aber Spremberger gönnen Beelitz auch den Sieg. Von Annett Igel-Allzeit

Die Stadt Spremberg ist mit ihrer dritten Bewerbung für eine Landesgartenschau in Potsdam abgeblitzt. Der Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) dankte dem Sieger Beelitz und der Stadt Spremberg, weil sich ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang
02. Mai 2017 Die Perle putz sich


Bereits
zum dritten mal in Folge fand die Aktion "Die Perle putz sich" in der
Stadt Spremberg und ihren Ortsteilen statt. Schirmherrin ...weiter


DruckvorschauSeitenanfang
15. Juni 2017 Neue Hoffnung auf die Laga


Der
brandenburgischen Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) hat die
Spitzen der Städte Beelitz und Spremberg darüber informiert, ...weiter


DruckvorschauSeitenanfang
20. Juli 2017 Spremberg bewirbt sich um die Landesgartenschau 2022


Am
19. Juli hat die Stadtverordnetenversammlung den Beschluss gefasst, sich im
begrenzten Wettbewerb um die LAGA 2022 zu bewerben. Dafür ...weiter


DruckvorschauSeitenanfang
LAGA-Verein baut weiter am Kleinod Georgenberg
Altes Friedhofsportal wird wieder errichtet / Unterstützung für LAGA-Bewerbung

Passend zur Bewerbung Sprembergs um die Landesgartenschau 2022 initiiert der LAGA-Verein ein neues Projekt zur Verschönerung der Stadt. Auf dem Georgenberg wird das Eingangsportal zum ehemaligen alten Friedhof wieder errichtet. Die Aufträge an lokale Baufirmen sind ausgelöst.
Baubeginn ist am 11. September.

„Es ...weiter

DruckvorschauSeitenanfang
Bürgermeisterin für eine Landesgartenschau im Jahr 2022 in Spremberg


Gemeinsam Kräfte bündeln, gemeinsam anpacken und unsere
Stadt hübsch machen – so gingen viele Spremberger, der LAGA-Verein,
Tourismusverein Spremberger Land, Spremberg hilft und Fraktionen der Stadt Spremberg ...weiter


DruckvorschauSeitenanfang
1 2 3 4 5 [>] 
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.